Assistent/innen-Tag

Fachkongress für Assistentinnen und Assistenten

Es gibt einen neuen Termin für den dritten Assistent/innen-Tag. Durch die Corona-Krise mussten wir die Veranstaltung zweimal verschieben. Der neue Termin ist Montag, der 21. Juni 2021. Alle bereits gekauften Tickets für die ersten Termine behalten Ihre Gültigkeit!

Freut Euch auf inspirierende Vorträge am Vormittag und intensive Workshops am Nachmittag. Nutzt die Pausen zum Netzwerken und lernt die Referenten persönlich kennen – natürlich alles mit den erforderlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Für die Pausen überlegen wir uns wieder nette kulinarische Überraschungen und zum Mittagessen zaubert unser Cateringpartner etwas ganz Leckeres. Und auch die Referentinnen und Referenten sind schon ganz gespannt, Euch endlich ihre Themen von Angesicht zu Angesicht zu präsentieren. Der Assistent/innen-Tag wird veranstaltet in Kooperation mit dem BVMW.

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Der Assistent/innen-Tag richtet sich an Männer und Frauen, deren Tätigkeiten vorrangig auf das Zuarbeiten von Vorgesetzten und Führungskräften ausgerichtet sind. Das sind nicht nur Sekretariats- und Assistenzberufe, auch Adjudantinnen und Adjudanten sowie Referentinnen und Referenten profitieren von dem Fachwissen, das auf diesem Kongress vermittelt wird. Aber auch Azubis im letzten Lehrjahr und Berufseinsteiger erhalten wertvolle Tipps und Einblicke für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt.

Fakten

Datum: Mo. 21.06.2021

Beginn: 9:00 Uhr
Ende: 17:30 Uhr

Tickets ab 359,- € pro Person

inkl. Verpflegung und Teilnehmerbescheinigung
(alle Preise zzgl. MwSt.)

Tickets

Eine Kooperation mit

Sicherheit in Zeiten von Corona

Veranstaltungen zu planen und durchzuführen ist in der aktuellen Situation nicht einfach und auch für Teilnehmende sind Versammlungen oft mit einem mulmigen Gefühl verbunden. Wir haben daher in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt ein Hygienekonzept entwickelt, dass die Einhaltung der Coronaschutzverordnung sicherstellt. Was wir für Ihre Sicherheit tun, das können Sie in diesem Handout nachlesen

Handout herunterladen (PDF)

Plan B!

Wir halten an einer Durchführung als Präsenzveranstaltung fest, das hat Priorität. Wie sich die Pandemie bis zum neuen Termin entwickelt, welche Rahmenbedingungen vorherrschen und welche Regeln dann gelten, dass kann niemand vorhersagen. Darum haben wir uns etwas überlegt, um die Veranstaltung unter allen Umständen durchführen zu kommen.

Wir garantieren, dass der Assistent/innen-Tag stattfindet!

Die Veranstaltung wird so geplant, dass sie im Falle eines erneuten Lockdowns vollständig digital stattfindet. Das gilt nicht nur für die Vorträge. Für die Workshops richten wir einzelne virtuelle Räume ein, in denen Ihr dann mit den jeweiligen Referentinnen und Referenten sowie den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammenarbeitet. Wir schicken Euch vorab ein Paket mit allen Infos und Unterlagen zu. Darin ist dann auch eine kleine Überraschung für Euch enthalten. In den Pausen wird es auch einen gemeinsamen Raum geben, in dem Ihr Euch unterhalten und austauschen könnt. Wir möchten im Falle einer virtuellen Durchführung so nah wie möglich an die Qualität der Live-Veranstaltung herankommen.

Sollten wir entscheiden, die Veranstaltung digital durchzuführen, geben wir allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig Bescheid.

Agenda

09:00 Uhr: Empfang und Begrüßung

09:15 – 11:10 Uhr: Vorträge

Referentin: Gaby Schramm

In diesem Vortag lernen Sie das Geheimnis der Stehauf-Menschen kennen und finden die Antwort auf die Frage, warum und wie manche Menschen Krisen besser bewältigen, als andere. Sie lernen Ihre eigenen Stärken und Ihre inneren Kräfte kennen. Sie erfahren, wie wichtig die Widerstandsfähigkeit in Krisen (Resilienz) nicht nur für Ihre Gesundheit, sondern auch für Ihre Lebensfreude, für Ihre Arbeit und für Ihr gesamtes soziales Leben ist. Zwischendurch gibt es Gelegenheit, das Gehörte miteinander zu diskutieren und über die Zusammenhänge von Krise, innerer Stärke und Gesundheit zu reflektieren.

Referentin: Claudia Marbach

Verhandlungen richtig führen, argumentieren und überzeugen, Meetings moderieren, Kundengespräche führen – für all diese kommunikativen Situationen gibt es spezielle Trainings. Doch was leider oft vergessen wird: Gelungene Kommunikation beginnt nicht erst mit dem „1 x 1 der Verhandlungstechnik“ oder den „7 Tricks, wie Sie jeden auf Ihre Seite ziehen“.
Die Grundlage für gelungene Kommunikation, funktionierende, harmonische Beziehungen ist immer die wertschätzende Kommunikation. Erfahren Sie in diesem kurzweiligen Vortrag, wie Sie Menschen von Anfang an für sich einnehmen, Ihnen mit Wertschätzung begegnen, so dass Sie und Ihr Gegenüber davon profitieren.

11:10 – 11:30 Uhr: Kaffeepause

11:30 – 12:30 Uhr: Vorträge (Fortsetzung)

Referentin: Diana Brandl

Die digitale Transformation ist längst nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern umtreibt unsere Gesellschaft nun schon seit geraumer Zeit. Doch was heißt dies konkret für die Assistenzrolle? Chance heißt das Zauberwort. Denn die Digitalisierung und die daraus resultierenden Aussichten für die Assistenzlandschaft sind innovativ und voller Potentiale. Es bedarf lediglich Mut zum Wandel und Offenheit für Innovationen. Dabei gilt es keine Angst vor künstlicher Intelligenz zu haben, sondern die Möglichkeiten zu erkennen, den digitalen Wandel im Unternehmen mitzugestalten und gar zu treiben.

12:30 – 13:15 Uhr: Mittagspause & Netzwerken

13:15 – 13:30 Uhr: Gruppenfoto

13:30 – 15:30 Uhr: Workshops

Referent: Claudia Marbach

„Kannst du mal eben …?“ Oder: „Ach, gut dass Sie noch da sind. Würden Sie bitte mal ….?“ Solche und ähnliche Fragen bringen Sie schon beim Lesen auf die Palme? Und Sie wünschen sich jedes Mal, dass Sie sagen würden „nee, kann und mache ich nicht?“ Nein sagen ist gar nicht so einfach. Doch wenn Sie fast immer ja sagen, wird Ihre Kooperation zur Falle. Überlastung, Unzufriedenheit und Fehler sind nicht selten die Folge, wenn Sie Ihre Bedürfnisse hinter die der anderen zurückstellen. Und manchmal bleiben sogar die Chefentlastung auf der Strecke, wenn Sie die Kolleginnen und Kollegen zu oft unterstützen.

In diesem Training lernen Sie, sich und Ihre eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und sich im richtigen Augenblick diplomatisch und klar abzugrenzen. Für sich selbst und für ein gutes Miteinander mit allen, mit denen Sie arbeiten. Von diesem Training profitieren nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kollegen und Vorgesetzten. Wenn Sie sagen, was Sie möchten und wie Sie sich fühlen, wird die Zusammenarbeit für alle noch besser und angenehmer werden.

Was Sie lernen:

  • Wünsche, Bedürfnisse und Meinungen äußern und sich gut dabei fühlen
  • Weshalb nein sagen gut für alle ist
  • Wie Sie es schaffen, sich Ihrer Bedürfnisse bewusst zu werden
  • Wann Sie nein sagen dürfen und wann besser nicht
  • Nein sagen und trotzdem wertschätzend und freundlich kommunizieren
  • Grenzen setzen und sich voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren
  • Wie Sie es schaffen, konsequent zu bleiben
  • „Ich hab´s mir anders überlegt“ – geht das?
  • Wie Sie Kollegen dazu bekommen, Fristen und Termine einzuhalten
  • Einfache Tricks, um sich Respekt zu verschaffen
  • So werden Sie trotzdem Ihrem Harmoniewunsch gerecht

Referent: Christian Beyer

Microsoft OneNote ist ein digitales Notizbuch mit vielen ungenutzen Features. Gerade mit Blick auf papierloses und vernetztes Arbeitens schöpfen viele das Potenzial dieser kostenfreien Software nicht vollends aus.

Sie können das besser. Lernen Sie in diesem Workshop wie Sie unter Anderem…

  • Ihre Notizen mit anderen Teilen
  • Notizbücher auf verschiedenen Geräten gleichzeitig nutzen
  • Vorlagen für Notizen erstellen und verwenden
  • Medien, Links und Inhalte in OneNote sichern

In dem Workshop werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an hochmodernen Computer die neu erlernten Techniken, Tipps und Tricks umsetzen, sodass Sie im Arbeitsalltag sofort mit ihrem frischen Wissen starten können.

Referentin: Diana Brandl

Die Zukunft der Arbeit wird unter dem Begriff Arbeit 4.0 zusammengefasst. Klingt einfach, ist aber praktisch hochkompliziert, denn hinter diesem Schlagwort verbirgt sich nämlich eine Fülle von Themen. Doch was heißt dies konkret für die Office-Welt? Werden Sie zum innovativen Wegbereiter der Zukunft und nutzen Sie die Digitalisierung als Ihren erfolgreichen Zukunftskompass und informieren Sie sich über Themen wie:

  • New Work – wie arbeiten wir künftig?
  • Apps und Tools in der Arbeitswelt 4.0
  • Innovativer Trendsetter werden und bleiben
  • Den Kulturwandel erfolgreich meistern
  • Der richtige Umgang mit der Millennial Manager Generation
  • Digital Leadership – eine neue Führungskultur?
  • Innovation im Office 4.0
  • Einführung in die Arbeit der digitalen Assistenten und LIVE Vorführung von Siri
  • Künstlichen Intelligenz und Robotik im Büro von morgen?

Warum Sie dabei sein sollten?

Dieses Seminar richtet sich an die Assistenzen, die mit der Digitalen Transformation gehen und sich ihr nicht verwehren wollen. Sie möchten sich aufstellen für die Zukunft, sich transformieren in der Rolle der Assistenz, künftig gar strategischer agieren, sich vernetzen und dabei auch selbst die eigene Karriereentwicklung im Blick haben? Dann tauchen Sie ein in die Arbeitswelt 4.0 und gestalten Sie diese proaktiv mit.

Referentin: Gaby Schramm

Ob Studenten-Innen oder Berufseinsteiger, Manager-innen oder Firmen, aber auch Privat-Personen und – Gruppen, alle spinnen ihre Netzwerke. Warum? Manche haben ein XING- oder LinkedIn-Profil… nutzen jedoch nur Bruchteile der Möglichkeiten, um Geschäfte zu machen oder in Ihrem Beruf weiter zu kommen. Was kann man denn sonst noch damit anfangen?

Die Antwort ist einfach: …

Weil Netzwerke extrem wichtig sind, und zwar für jede/n Einzelne/n wie für Unternehmen!

Wer in einem Netzwerk ist, kennt Menschen, die einen fördern, ermutigen und unterstützen. Netzwerke erleichtern den Kontakt zu Menschen, die man sonst nicht erreichen kann. Sie machen es leichter, Geschäfte abzuwickeln, das berufliche Fortkommen zu unterstützen, einen Wissensaustausch zu organisieren oder gemeinsame Projekte zu gestalten. Im Besonderen, wenn man in einem zuarbeitenden Beruf tätig ist, in dem Kontakte zu haben, oft Gold wert ist. Außerhalb eines Netzwerks ist das schwieriger, da man nicht weiß, ob der andere vertrauenswürdig ist. Wie genau das Netzwerken funktioniert, so dass aus bisher inhaltslosen Kontakten tatsächlich profitable Verbindungen werden, wie Sie sich selbst in Netzwerken bewegen und darstellen können, aber auch wo die Grenzen des Netzwerkens sind – all das ist Inhalt dieses lebendigen Workshops. Es geht um Offline und Online-Netzwerke. Und natürlich haben Sie in diesen Stunden Gelegenheit das Gelernte direkt zur eigenen Vernetzung innerhalb der Teilnehmer*innen-Gruppe zu nutzen.

Inhalte

Was bedeutet Netzwerken?

  • Wie funktioniert Netzwerken und was bringt es Ihnen im Assistenzberuf?
  • Netzwerken im Hier und Jetzt „offline“ oder online im Web?

Die Kunst, Kontakt aufzubauen und zu pflegen

  • Wo können Sie am besten Kontakte knüpfen?
  • Wann, wo und wie werden Beziehungen gepflegt?
  • Grenzen von Netzwerken kennen lernen: Was können Sie erwarten?
  • Die Bedeutung der Verbindlichkeit.

Sicher und sympathisch: vom Small-Talk zum Business-Talk

  • Mit Fragen das Netzwerken gestalten: antworten, kontern und steuern.
  • Auch aktives Zuhören will gelernt sein.
  • Ihre Stimme und Körpersprache bewusst und wirkungsvoll einsetzen.

Netzwerk-Etikette

  • Das persönliche Netzwerk-Profil.
  • Ihr Auftritt und Ihre Wirkung.
  • Selbstmotivation für vitales Netzwerken.

Das sollten Sie wissen

  • Chancen und Risiken von Social Media.
  • Netzwerke und Compliance – Verhaltensregeln kennen lernen.

Methoden

In diesem Workshop-Format werden wir mit jeweils kurzem Trainerinput und folgenden konkreten Übungen arbeiten, in denen individuelle Netzwerkstrategien sowie körpersprachliche Aspekte sichtbar gemacht und reflektiert werden. Des weiteren: Kurzvorträge, Gruppenarbeiten, Einzelarbeiten, Erfahrungsaustausch. Das Forum dient dabei als lebendiger Lernraum und Feedback-Partner. Auch Online!

15:30 – 15:50 Uhr: Kaffeepause

15:50 – 17:15 Uhr: Fortsetzung Workshops

17:15 – 17:30 Uhr: Abschluss und Ende

Referenten

Gastbeitrag
Gewaltfreie Kommunikation

Zum Artikel

Claudia Marbach ist eine der gefragtesten Trainerinnen für Sekretariat und Assistenz Deutschlands und schult jedes Jahr circa 1 500 Teilnehmende in über 100 Trainings. Sie ist die Assistenz-Trainerin mit den meisten Buchveröffentlichungen und Fachartikeln auf dem deutschen Markt. Seit 1995 begeistert sie ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Organisation und Kommunikation sind ihre Kernkompetenzen – darin schult sie auch Vertriebsmitarbeitende, Projektleiter, Trainees, Sachbearbeiter, Mediziner und alle, die besser kommunizieren und sich optimaler organisieren möchten.

Sie

  • schafft eine gute Organisation im Büro,
  • erarbeitet mit und für ihre Teilnehmer die wesentlichen Grundlagen für eine gute Eigenorganisation und die wirkungsvolle Zusammenarbeit mit Vorgesetzten,
  • steigert das Selbstwertgefühl und die persönliche Ausstrahlung,
  • stärkt Kommunikationsfähigkeit und Diplomatie auch in herausfordernden Situationen,
  • entstaubt Texte, E-Mails und Briefe und kreiert zeitgemäße, frische Formulierungen,
  • hat in den letzten 20 Jahren hunderte von Fachartikeln veröffentlicht und tausende von Briefen und E-Mails für ihre Kunden getextet,
  • sie bloggt rund um die Themen Kommunikation und Organisation und
  • ist Autorin von über 20 Fachbüchern.

 

Ihr Schwerpunkt ist die Konfliktklärungshilfe. Schon in Ihrer 11 jährigen Tätigkeit als Personalleiterin, Personalentwicklungsleiterin und Prokuristin in Unternehmen der freien Wirtschaft kam sie stets auf Tuchfühlung mit Veränderungsprozessen, Krankenständen sowie mit Konflikt- und Streitkulturen. Fasziniert durch die damaligen Lösungsprozesse in Form von Supervision, absolvierte Sie 1998 eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung zur Supervisorin und Organisationsentwicklerin (DGSv) und machte sich 2003 mit dem Institut Schramm selbständig.

In mittlerweile 18 Jahren Selbständigkeit kann sie auf mehrere 1000 Seminare, Supervisionen, Coachings und Konfliktklärungsprozesse in unterschiedlichen Themen, Branchen, Hierarchien und Regionen Deutschlands zurück blicken.

In den letzten Jahren beobachtete sie mehr und mehr die zunehmende gesellschaftliche Herausforderung für Unternehmen und für die darin arbeitenden Menschen durch Digitalisierung und Arbeiten 4.0 und beschloss sich wissenschaftliches Hintergrundwissen anzueignen.

Sie studierte an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) mediation and conflict management und schloss das Studium mit dem Master of Arts (M.A.) ab. Parallel eignete Sie sich Wissen über Deeskalationsstrategien in Gewalt, Diskriminierung & Rassismus an der Gewaltakademie Villigst (GAV) an.

So gerüstet mit Expertisen aus Wissenschaft und Wirtschaft widmet sich Gaby Schramm schwerpunktmäßig innerbetrieblichen Konflikten. Sie vermittelt in Gesellschafter- und Teamkonflikten, moderiert in Veränderungsprozessen und bereitet Personen auf schwierige Verhandlungssituationen vor.

Neben der Durchführung von Mediationen und Konfliktklärungen schult und coacht sie MitarbeiterInnen und Führungskräfte darin, wie sie sich in Ihrer Rolle und Situation positionieren, verhalten, weiter entwickeln und dabei gesund bleiben können.In den Themen Kommunikation und Deeskalation in Gewalt und Rassismus trainiert sie bundesweit, gemeinsam mit ihrem Team, unterschiedliche Berufsgruppen, Hierarchien und Branchen.

Als zertifizierte Ausbilderin für Mediation und als systemische Supervisorin, Coach und Teamentwicklerin engagiert sich Gaby Schramm zudem in der Ausbildung und Supervision von MediatorenInnen und BeraterInnen und hält Vorträge zu diesem Thema.

Diana Brandl blickt auf eine 17 Jahre erfolgreiche Karriere als Senior Executive Assistant auf Topmanagement-Ebene in Unternehmen wie ratiopharm, Sony und Mister Spex zurück. Sie engagiert sich intensiv für das Berufsbild der Office Professionals und war im Vorstand als auch als Regionalgruppenleitung bei IMA (International Management Assistants) Deutschland tätig.

Frau Brandl ist freiberufliche Fachautorin für diverse Verlage und Fachmagazine, betreibt ihren eigenen Blog The Socialista Projects, gibt Seminare und Workshops und spricht auf nationalen wie internationalen Konferenzen. Dabei setzt sie sich maßgeblich für die Themen Social Media, strategisches Networking, Personal Branding und Digitalisierung ein.
Diana Brandl bezeichnet sich selbst als Digital Native und hat zuletzt in der Start Up Welt gearbeitet und dort ihre Rolle als Management-Assistenz selbst neu entdecken müssen im Rahmen der New Work Generation. Sie lehrt aus erster Hand, was es bedeutet, mit Millennial Managern zusammenzuarbeiten und welche Wichtigkeit das eigene Storytelling in der Profilschärfung hat.

Frau Brandl wurde als Delegierte auserwählt und nahm im Oktober 2018 am internationalen World Administrators Summit in Frankfurt teil. Dort hat sie mit zwei weiteren Repräsentantinnen Deutschland vertreten und sich in diversen Arbeitsgruppen intensiv mit dem Berufsbild der Assistenz der Zukunft auseinandergesetzt.
Frau Brandl ist viel gefragte Office Expertin, Gesprächs- und Interviewpartnerin im In- und Ausland und hat zuletzt die internationale Office Management Industrie mit der Initiative #WeAreInThisTogether inspiriert. Ihr erstes Buchprojekt „Chefsache Assistenz“ ist im Oktober 2018 im Springer Gabler Verlag erschienen. Sie schreibt aktuell ihr zweites Buch.
Frau Brandl arbeitet im In- und Ausland mit Kunden wie Microsoft, Daimler, Procter&Gamble, Roche Pharma, Merck Pharma, Axel Springer, Pro7, Deutsche Bahn, TU und Telekom. Sie lehrt im Auftrag der IHK Berlin und der ZFU Business School in der Schweiz.

Gastbeitrag OneNote-Tipps

Zum Artikel

Christian Beyer ist Cheftrainer bei der Agentur GROSSE ZIELE, die sich auf Fortbildungen rund um Microsoft Office spezialisiert hat. Er bietet Seminare Inhouse oder in den Räumen der Agentur an. Vom Basiswissen bis zum professionellen Einsatz bildet Christian Beyer Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter.

Das sagen unsere Kunden

Jedes Jahr ist es eine neue Überraschung, beim Assistent/innen-Tag im Schloss Ovelgönne dabei zu sein. Es sind tolle Themen, tolle Vorträge, tolle Dozenten. Ich nehme jedes Jahr eine Menge mit, sowohl beruflich als auch persönlich. Ich freue mich immer auf diesen Kongress und muss wirklich sagen, dass er ein Highlight im Jahr ist. Ich empfehle wärmstens jedem die Teilnahme. Besonders inspirierend und bereichernd ist für mich der Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen. Und jedes Mal vergeht die Zeit wie im Fluge und wir sind am Ende traurig, dass der Tag schon vorbei ist.

Claudia Kämpfe – Assistentin der Geschäftsführung der KÖGEL Unternehmensgruppe
Teilnehmerin der Assistent/innen-Tage 2018 und 2019

Partner der Veranstaltung

B & K Bad Oeynhausen

BMW Händler & MINI Service Partner

Mindener Straße 18
32547 Bad Oeynhausen

Bruns Buerocentrum

Ausstatter für Bürobedarf, Büromöbel und Bürotechnik

Trippeldamm 20
32429 Minden

Der Assistent/innen-Tag wird veranstaltet in Kooperation mit dem

Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Jetzt Workshop auswählen und anmelden

Achtung: Jede(r) Teilnehmer(in) kann sich für einen Workshop entscheiden, an dem er/sie teilnehmen möchte. Die Workshops finden nach dem Mittag alle vier parallel statt. Eine Teilnahme an mehreren Workshops gleichzeitig ist nicht möglich.

Ticket + Workshop "Microsoft OneNote"
  • Teilnahme an allen Vorträgen        
  • Workshop "Gemeinsames Arbeiten mit OneNote""
  • inkl. Seminarverpflegung
pro Person zzgl. MwSt.
ab 359,- €
Ticket + Workshop "Everybody's Darling"
  • Teilnahme an allen Vorträgen        
  • Workshop "Everybody's Darling und trotzdem nicht der Depp"
  • inkl. Seminarverpflegung
pro Person zzgl. MwSt.
ab 359,- €
Ticket + Workshop "Digital Working"
  • Teilnahme an allen Vorträgen
  • Workshop "Digital Working - Auf Augenhöhe mit der Arbeitswelt 4.0“
  • inkl. Seminarverpflegung
pro Person zzgl. MwSt.
ab 359,- €
Ticket + Workshop   "Professionelles Networking"
  • Teilnahme an allen Vorträgen
  • Workshop " Professionelles Networking – Kontakte knüpfen und pflegen..."
  • inkl. Seminarverpflegung
pro Person zzgl. MwSt.
ab 359,- €

Jetzt Ticket bestellen

Sichern Sie sich gleich Ihr Ticket für den Assistent/innen-Tag.

Rabattberechtigt sind Mitglieder des BNI oder des BVMW sowie Anmeldungen von mindestens vier Personen aus einem Unternehmen.

Weitere Termine

Social media

Immer Aktuell - Unser Schloss-Newsletter

Verpassen Sie keine Veranstaltung mehr, egal ob Business-Seminar oder Comedy-Veranstaltung. Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie sind stets auf dem neuesten Stand.


Ja, ich möchte aktuelle News und Veranstaltungen per E-Mail erhalten. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen und akzeptiere diese 

Zum Datenschutz. Sie können sich jederzeit hier abmelden